Das sagt die Presse:

„Die Musiker Röser und Bönsch begeisterten ihr Publikum im Casino“
„Ein gemeinsamer Konzertabend, der den Besuchern noch lange in allerbester Erinnerung bleiben wird.“

(Kölner Stadt-Anzeiger)

„Make Music Great Again!“
„Roeser and Boensch first!“

(www.alternativefakten.r&b)

„Röser und Bönsch mit einem Feuerwerk außergewöhnlicher Musik!“
„Stampfend und klatschend reagierten die begeisterten Besucher auf die Stücke.“

(Kölnische Rundschau)

Lehrer-Duo auf "Welttournee"

2017-03-08 | Kölner Stadtanzeiger Euskirchen

20170308_ksta.jpg

Insgeheim träumen beide von einer Welttoumee. Die müsste allerdings in den Ferien stattfinden. Denn Jürgen Bönsch und Jan-Philipp Röser sind Lehrer - eigentlich. In ihrer Freizeit sind sie nämlich „Röser und Bönsch“: Und genau dieses Musikprojekt geht jetzt erstmals auf Tour. Auf eine kleine, aber feine Tour mit jeweils einem Auftritt in Zülpich, Köln und Euskirchen. Am Freitag gastiert das Lehrer-Duo der Marienschule Euskirchen zur Premiere um 20 Uhr in den Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur. 'Es ist die kleinste Welttournee der Welt'. sagt Bönsch: „Wir haben unheimlich Lust auf der Bühne zu stehen und zu spielen. Dieses Projekt ist für uns beide eine echte Herzensangelegenheit‘. Der leidenschaftliche Schauspieler zeichnet hauptsächlich für die oftmals witzigen und ironischen Texte verantwortlich. ‚Die Dinge ironisch zu betrachten, ist typisch Jürgen" sagt Multiinstrumentalist Röser....

Bekannte und neue Stücke

2016-10-22 | Blickpunkt Euskirchen

20161022_blickpunkt.jpg

„Röser & Bönsch" spielen erneut im Casino. Euskirchen (bp): Wenn man etwas zum dritten Mal macht, ist es Tradition, sagt der Rheinländer. In diesem Sinne geben „Röser & Bönsch" am Samstag, 29. Oktober, ihr traditionelles Casino-Konzert in Euskirchen. Mit einigen bekannten und vielen neuen Stücken präsentieren die beiden Euskirchener Musiker ihr neues Programm. Das Loblied auf Warteschlangen und Verschwörungstheorien hinter dem Tresen des "Postamt Euskirchen" ist dabei ebenso am Start wie neue Lieder über Helikoptermütter oder verschämte Werbung im Bestattungsgewerbe. Natürlich fehlen auch diesmal deutsch- und englisch-sprachige Lieder nicht, die mit gewohnt eigener Note interpretiert mal amüsant, mal politisch sind - oder beides. Abgerundet wird der Abend mit den traditionell kabarettistischen Moderationen. Unterstützt werden „Röser & Bönsch" von ihrer Band mit Franziska Lörch am Mikrofon, Luca Swindt am Bass, Jens Gehlen an der Gitarre und Thomas Kehren am Schlagzeug. Am Samstag, 29. Oktober, steigt das Konzert ab 20 Uhr im Casino Euskirchen. Karten für zehn (oder ermäßigt sechs) Euro gibt es in der Buchhandlung Rotgeri sowie an der Abendkasse.

Röser & Bönsch ziehen den Stecker

2016-02 | Rundblick Euskirchen

Akustik-Konzert im Schokolädchen Euskirchen: Wer was auf sich hält, zieht ab und zu den Stecker. Für Jan-Philipp Röser und Jürgen Bönsch ist diese Erfahrung nicht ganz neu, denn schon bei der letzten Kulturnacht spielte das Euskirchener Duo seine eigenen Lieder nur mit Gitarrenbegleitung. Was liegt also näher, als einen kompletten Konzertabend ausschließlich akustisch zu begleiten? In der intimen Atmosphäre des Schokolädchens am Alten Markt in Euskirchen werden die beiden Musiker am Samstag, dem 27. Februar, ab 19.30 Uhr ihre eigenen Lieder und ihre Lieblingsnummern aus den bisherigen Konzerten in akustischer Version mit reduzierter Besetzung präsentieren. Gelegentlich werden Saxofon oder Cajón Jan Philipp Rösers virtuosen Einsatz an der Gitarre unterstützen, aber im Zentrum stehen die Intensität der Musik und der ironische Witz der Texte. Abgerundet wird der Abend durch die Köstlichkeiten des Schokolädchens.

Röser & Bönsch bei der 9. Euskirchener Kulturnacht

2015-09 | Euskirchener Kulturnacht/ Wochenspiegel

Röser & Bönsch live: Nach zwei ausverkauften Konzerten im Casino im letzten Jahr präsentiert das Duo nun Auszüge aus seinem neuen Programm pünktlich zur Euskirchener Kulturnacht. Als Vorgeschmack auf weitere Auftritte im Herbst werden neben den sehr persönlich interpretierten Cover-Songs in der Kulturnacht vor allem selbstgeschriebene Stücke im Mittelpunkt stehen. Die Bandbreite reicht vom „Elternsprechtag“ bis zum „Postamt Euskirchen“, wie immer passend serviert mit charmant- ironischen Zwischenmoderationen. [Programmheft zum Download]

Großer Erfolg für „Röser und Bönsch“ im Casino

2014-11 | Marienschule Euskirchen

Als Zugabe ein Konzert zum Fest: Das Casino mehr als ausverkauft und nach gut zweieinhalb Stunden Konzert laute Zugaben-Rufe, so war das im Mai! „So richtig gerechnet hatten wir mit dem Erfolg ja nicht, wenn wir ehrlich sind“, gibt Jürgen Bönsch unumwunden zu. „Aber es war ein ziemlich cooler Abend“, stellt sein Kollege Jan Philipp Röser zufrieden fest.
Was lag also näher, als all denen, die damals lieber einer gewissen Frau Wurst zugesehen haben, wie sie den Eurovision Song Contest gewinnt, die Chance zu geben, das Versäumte nachzuholen? Sie taten es noch einmal!
Am 22. November standen die beiden Musiker, die im echten Leben Lehrer an der Marienschule sind, also wieder auf der Bühne im Casino. Wegen der im Mai aufgrund des Andrangs teils chaotischen Verhältnisse diesmal im großen Saal – und wieder vor vollem Haus!
Auf dem Programm standen wie beim ersten Konzert deutsche und englische Lieder, die in erster Linie Laune machen sollten. Wie sagt man seinem Chef, was man wirklich von ihm hält und seinen Eltern, dass man lieber selbst entscheidet, wie das Leben läuft? Damit aber auch diejenigen auf ihre Kosten kamen, die im Mai schon dabei waren, gab es jede Menge neuer Songs, darunter auch einige selbstgeschriebene Stücke, die sich ironisch etwa mit der Lehrerausbildung befassen. Und natürlich durfte Weihnachten nicht fehlen so kurz vor dem Fest der Feste! Gastauftritte u.a. von Juliane Wagner, Franziska Lörch und Michael Luke rundeten den Abend ab.

Musikalisches Lehrer-Duo

2014-11-19 | Kölnische Rundschau / Quelle: Henni Decker

20141119_rundschau.png

Die beiden Musiker und Lehrer Jan-Philipp Röser (I.) und Jürgen Bönsch spielen am Samstag im Alten Casino. (...)"Wir haben in einem Anflug von Übermut den großen Saal gemietet", erklärt Jürgen Bönsch. Im Mai hatten er und sein Kollege Jan Philipp Böser ein rund zweieinhalbstündiges Konzert im kleinen Saal des Alten Casinos gegeben. Dabei hätten die beiden Musiker, die als Lehrer an der Euskirchener Marienschule tätig sind, noch viel mehr Karten verkaufen können. Am Samstag, 22. November, werden sie erneut ein gemeinsames Konzert geben. Auf dem Programm stehen auch diesmal deutsche und englische Lieder. Bönsch und Röser haben viele Stücke neu einstudiert, um auch denjenigen, die bereits das erste Konzert besucht haben, Abwechslung zu bieten. Dazu zählen auch selbst komponierte und getextete Songs der beiden, in denen sie sich beispielsweise ironisch mit der Lehrerausbildung auseinandersetzen. Ebenso zählen einige weihnachtliche Stücke zu ihrem Repertoire. Freunde und Kollegen werden den Abend mit Gastauftritten bereichern. So werden zum Beispiel Juliane Wagner, Franziska Lörch und Michael Luke mit dem Duo auf der Bühne stehen. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf neun Euro, ermäßigt fünf Euro. An der Abendkasse kosten sie zehn Euro, ermäßigt sechs Euro. Sie sind im Sekretariat der Marienschule und in der Buchhandlung Rotgeri erhältlich. (mir)